torte

Sandmasse (Grundrezept 3 für Kuchen und Torten)

Sandmassen werden sowohl für Kleingebäck als auch für Kuchen und Torten verwendet. Sie enthalten kein spezielles Triebmittel und verdanken ihre lockere Beschaffenheit nur den Eiern und bei manchen Rezepten auch dem Rum.

Sandmasse (Grundrezept 2 für Kuchen und Torten)

Sandmassen werden für Kuchen und Torten verwendet. Sie enthalten kein spezielles Triebmittel und verdanken ihre lockere Beschaffenheit nur den Eiern oder bei manchen Rezepten auch dem Rum.

Reistorte

1 Mürbeteigboden, 1 Tasse Reis, 2 1/2 Tassen Milch, Salz, ein Stück Zitronenschale, 30g Butter, 125g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 2 Eier, 100g Sultaninen, Schokoladenglasur

Schwarze Johannisbeertorte

500 bis 750g schwarze Johannisbeeren, 75g Korinthen, Zucker, 4 Esslöffel Sahne oder 2 kleinere Gläser Weinbrand, Mürbeteig nach Grundrezept, aber mit 150g Mehl und 150g geriebener Semmel bereitet, 200g Quark, 2 Eier, 2 Esslöffel Rum, 2 Esslöffel Stärkemehl

Aprikosen- oder Pfirsichtorte

1/4 l Milch, 2 Esslöffel Zucker, 40 g süße und 5 bittere Mandeln, 1/4 l Sahne, 1 Päckchen Puddingpulver mit Mandel- oder Vanillegeschmack, 150g Butter oder Margarine, Salz, 100g Staubzucker, 1 Mürbeteigboden, gedünstete Aprikosen oder Pfirsiche, 1/4 l Aprikosensaft, 10g Gelatine oder Stärkemehl

Fruchttörtchen

Mürbeteig nach Grundrezept, Quarkmasse aus 500g Quark, Früchte, Butter, Staubzucker

Erdbeertorte

1 Mürbeteigboden, roter Fruchtsirup, Kokosraspel oder gehackte Mandeln, 500 bis 750 g vorbereitete Erdbeeren, 1 Päckchen Tortenguß (rot) oder 1/8 l verdünnter Fruchtsirup und 6 bis 10g Gelatine oder 1 1/2 Eßlöffel Stärkemehl

Tortenboden

250g Mehl, 1 Ei, 125g Margarine, 65g Zucker, Salz, 1 Päckchen Vanillinzucker oder 1/2 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale oder 3 bis 4 geriebene bittere Mandeln.

Inhalt abgleichen