grundrezept

Dunkle Grundsuppe

40 g Schmalz, 40 g Mehl oder Grieß, 1/2 Zwiebel, 1/4 l Brühe.

Helle Grundsuppe

40g Margarine, 40 g Mehl, 1/4 l Brühe.

Fischbrühe

Fischabfälle (Gräten, Flossen, Bauchlappen, Köpfe), Wurzelwerk, 1 Sträußchen Petersilie, Zwiebeln, Salz, 1/2 l Wasser.

Gemüsebrühe

Gemüseabfälle, Zwiebeln, Salz, 1/2 l Wasser

Geflügelbrühe

200 g Suppenfleisch, 1/2 l Wasser, Wurzelwerk, Zwiebeln, Salz, 1 kleines Lorbeerblatt, 1 Nelke, 2 Pimentkörner.

Fleischbrühe

200 g Suppenfleisch, 1/2 l Wasser, Wurzelwerk, Zwiebeln, Salz, 1 kleines Lorbeerblatt, 1 Nelke, 2 Pimentkörner.

Brühe (Grundrezept)

Für 4 Personen wird 1 Liter Flüssigkeit (Fleisch-, Knochen-, Fisch-, Würfel- oder Gemüsebrühe, Wasser oder Milch) gerechnet. Bei längerem Kochen und Verdampfen ist diese Menge um 1/4 bis 1/2 Liter zu erhöhen.

Brandmasse (Grundrezept 1)

Die Brandmasse könnte auch Eiermasse heißen, denn es gibt kaum ein anderes Gebäck, bei dem die Eier so deutlich herauszuschmecken sind. Bei genauer Beachtung der Rezepte gelingt Brandteig auch dann, wenn noch wenig praktische Erfahrungen gesammelt worden sind.

3/8 l Wasser, Salz, 100g Margarine, 200g Mehl, 4 bis 5 Eier.

Inhalt abgleichen