fleisch

Fleischfondue

Fleischfondue auf französisch Fondue bourguignonne: Ein Fondue [fõˈdyː, schweiz. ˈfõdyː] (aus frz. fondue, „geschmolzen“, von fondre) bzw. eine Fonduta (ital.) ist ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse, das aus den Westalpen – der französischen Schweiz, Savoyen und dem Piemont – stammt. Mittlerweile wird der Begriff auch für ähnliche Gerichte mit Fleisch verwendet. Beim Fondue-Essen sitzen alle um einen Fonduetopf herum und genießen in aller Ruhe das leckere Gericht.

Chili con Carne

Chili con Carne (Chili mit Fleisch), (Náhuatl chilli, con carne Spanisch), kurz auch nur Chili genannt, ist die Bezeichnung dieses scharfen Gerichtes aus Fleisch, Chilischoten und anderen Zutaten, das seinen Ursprung im Süden der Vereinigten Staaten hat. Das Rezept ist fuer 4 Personen.

Fleischstrudel

Teig: 200g Mehl, 50g Grieß, Salz, 1 Eigelb, 50g Margarine, 6 Esslöffel saure Sahne, 4 Esslöffel warmes Wasser.

Füllung: 500g Hackfleisch, 2 kleine Zwiebeln, 1 Ei, 1 Teelöffel Salz, 1/2 Teelöffel Paprika, abgeriebene Zitronenschale, 1 Esslöffel gehackte Kapern oder Petersilie, 4 Esslöffel saure Sahne oder Wasser, 25g Butter oder Margarine.

Krautstrudel

Teig: 200g Mehl, 50g Grieß, Salz, 1 Eigelb, 50g Margarine, 6 Esslöffel saure Sahne, 4 Esslöffel warmes Wasser.
Füllung: 100g Speck, 75g geriebene Semmel, 500g Sauerkraut, 250g geraspelte Äpfel, 1 kleine Zwiebel, 20g Feinmargarine.

Piroggen

500g Mehl, 80g Margarine, reichlich Salz, 1 Päckchen Vanillinzucker oder abgeriebene Zitronenschale oder 3 bittere Mandeln, knapp 1/4 l Milch, 30 g Hefe, 1 mittelgroßes Weißkraut, 65g Speck oder Fett, ein Fleisch oder Fischrest (gar), 1 hart gekochtes Ei, Kümmel

Inhalt abgleichen