Kuchen

Dresdner Weihnachtsstollen

2500 g Mehl, 250 g Hefe, 1 l Milch, 500 g Zucker, 4 Päckchen Vanillinzucker, die abgeriebene Schale von 2 Zitronen, 30 g Salz, 1125 g Schmelzbutter oder Margarine, 125 g bittere Mandeln, 375 g süße Mandeln, 500 g Zitronat, 1250 g Sultaninen, 500 g Korinthen, Rum, Butter, Zucker, Puderzucker

Bienenstichlinge

350 g ungeschälte süße Mandeln
6 Eiweiß
350 g Zucker
1/2 Teelöffel Zimt
1 Päckchen Vanillinzucker oder 1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale oder 3 bittere Mandeln

Gefüllte Brezeln (Brandmasse)

3/8 l Wasser, Salz, 100g Margarine, 200g Mehl, 4 bis 5 Eier, Vanillecreme oder Weinschaumcreme, Staubzucker, Vanillinzucker.

Eclairs (Liebesknochen)

3/8 l Wasser, Salz, 100g Margarine, 200g Mehl, 4 bis 5 Eier, Vanille- oder Buttercreme, Zuckerglasur.

Beutelchen (Brandmasse)

3/8 l Wasser, Salz, 100g Margarine, 200g Mehl, 4 bis 5 Eier, vanillierter Staubzucker.

Brandmasse (Grundrezept 1)

Die Brandmasse könnte auch Eiermasse heißen, denn es gibt kaum ein anderes Gebäck, bei dem die Eier so deutlich herauszuschmecken sind. Bei genauer Beachtung der Rezepte gelingt Brandteig auch dann, wenn noch wenig praktische Erfahrungen gesammelt worden sind.

3/8 l Wasser, Salz, 100g Margarine, 200g Mehl, 4 bis 5 Eier.

Windbeutel (Brandmasse)

3/8 l Wasser, Salz, 100g Margarine, 200g Mehl, 4 bis 5 Eier, süße oder herzhafte Fülle.

Brandmasse (Grundrezept 2)

Die Brandmasse könnte auch Eiermasse heißen, denn es gibt kaum ein anderes Gebäck, bei dem die Eier so deutlich herauszuschmecken sind. Bei genauer Beachtung der Rezepte gelingt 6 Esslöffel Milch, 6 Esslöffel Wasser, 50g Margarine, Salz, 180g Mehl, 4 Eier, 1/2 Teelöffel Hirschhornsalz, 2 Esslöffel Weinbrand oder Rum.

Inhalt abgleichen