Quarkstangen (Plunderteig)

Zusammenfassung

Portionen
Servings
Prep time2 Stunden
Herkunft
RezepteKuchen Gebäck
Schwierigkeitsgrad
Tagsquarkkuchen quark plunderteig

Beschreibung

Teig: 500g Mehl, 20g Hefe, knapp 1/4 l Milch, 80g Zucker, 250g Margarine, Salz, Vanillinzucker oder abgeriebene Zitronenschale.
Füllung: 30g Margarine, 30g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 kleines Ei, abgeriebene Zitronenschale, 175 g Quark, 2 Teelöffel helles Puddingpulver, Sahne oder Milch, Korinthen, Gelee, Zuckerglasur.

Zutaten

500gMehl
20gHefe
1⁄4lMilch
110gZucker
270gMargarine
  Salz
  Vanillinzucker oder Zitronenschale
2tHelles Puddingpulver
1 Ei
175gQuark
  Sahne oder Milch
  Korinthen
  Gelee
  Zuckerglasur

Zubereitung

Das gesiebte Mehl, die in der lauwarmen Milch verrührte Hefe, Zucker, 50 g Margarine oder Fett und Gewürz zu einem nicht zu weichen Hefeteig verarbeiten. Kühl gestellt rasten lassen. 200 g Margarine oder Butter zwischen zwei Bogen Margarinepapier zu einer rechteckigen Platte ausrollen und ebenfalls kühl stellen, damit sie für die Verarbeitung die gleiche Temperatur wie der Teig bekommt. Den gegangenen Hefeteig zusammenstoßen, rechteckig ausrollen und die Margarineplatte darauf legen. Die Teigränder darüber schlagen und ausrollen. Nochmals dreifach zusammenschlagen und 20 Minuten kalt stellen. Das Ausrollen, Zusammenschlagen und Kaltstellen noch zweimal wiederholen. Anhaftendes Mehl entfernen und erst dann den Teig dem Rezept entsprechend verarbeiten.

Den ausgerollten Plunderteig in Streifen von etwa 6 cm Breite und 12 cm Länge schneiden. Die Margarine schaumig schlagen und mit den übrigen Zutaten - mit Ausnahme von Gelee und Zuckerglasur - zu einer cremigen Masse verrühren. Auf die Hälfte jedes Teigstückes Quark geben. Die unbestrichene Teighälfte darüber klappen, die offenen Randseiten mit einer Gabel fest aneinanderdrücken. Nach kurzem Gehen auf gefettetem Blech etwa 20 Minuten bei guter Mittelhitze backen. Sofort mit heißem Gelee und weißer Zuckerglasur überziehen.